© Foto: Hans Glader

© Foto: Hans Glader

© Foto: Sandra Bartocha

© Foto: Markus Braßmann

© Foto: Markus Braßmann

© Foto: Markus Braßmann

© Foto: Wolfgang Witzke

Die lensPacker von König Photobags

Tier- und Sportfotografen setzen häufig Teleobjektive mit einer Brennweite von 800 mm oder mehr ein, um nah genug an das Geschehen heranzukommen. Mit den lensPackern von König Photobags lassen sich diese Objektive mit angesetzter Kamera sicher transportieren und sind durch schnellen Zugriff auf die schussbereite Kamera-Objektiv-Kombination sofort einsatzbereit.

Die lensPacker bestechen durch ein kompaktes Äußeres mit einer extrem abriebfesten und wasserdichten Außenhülle und einer stabilen inneren Ausrüstung mit einem gepolsterten Köcher aus stabilem, mit Cordura-überzogenem Absorberschaum. Der Köcher ist innen verklebt, vernäht und an der oberen Kante nochmals durch Kunststoffplatten verstärkt.

Blitzschneller Zugriff: Abstellen, wo auch immer,
Rollverschluss öffnen und das Objektiv ist schussbereit.

Für eine DSLR mit angesetztem Tele-Objektiv gibt der Innenköcher mit seiner ovalen Form die ideale Kontur vor. Somit steht das Objektiv spannungsfrei und dennoch sicher fixiert im Köcher. Durch die 40 mm starke Bodenpolsterung mit einer einlaminierten Verstärkungsplatte werden Stöße sicher abgefangen und die wertvolle Fotoausrüstung ist bestens geschützt. Mit dem Objektiv-eigenen Tragegurt oder der mit dem lensPacker gelieferten Trageschlaufe kann die DSLR-Teleobjektiv-Kombination blitzschnell aus dem lensPacker gehoben und danach genauso schnell wieder verstaut werden, ohne das Kamerabajonett zu belasten.

Sicher gepolstert, Kombination 4,0/500 mit lensPacker1.

Ein lensPacker wiegt in der Version lensPacker1 ohne externes Zubehör nur 800 Gramm. Er ist damit ein idealer Reisebegleiter – sei es im Auto oder im Flugzeug. Optional können die lensPacker mit einem Fahrradhalter oder mit dem Rucksack-Tragesystem eingesetzt werden. Zudem gibt es optional abnehmbare Außentaschen, Netztaschen, Stativhalter und Flaschenhalterungen.